++ 2 Brände halten Feuerwehren auf Trab++

9. Mai. 2021 | Einsätze

Gestern Samstag, dem 8. Mai hatten die Feuerwehren des Abschnittes 3 viel Arbeit.
Gegen 18:20 Uhr wurden die Feuerwehren Krottendorf, Gaisfeld und Ligist zu einem Scheunenbrand in Krottendorf alarmiert.

HBI Gernot Marhold von der Feuerwehr Krottendorf war bereits privat am Einsatzort eingetroffen und versuchte den Brand noch zu löschen. Kurz darauf trafen auch die ersten Fahrzeuge ein und begannen das eng angrenzende Gebäude unter Einsatz von schwerem Atemschutz zu schützen – dies gelang den Feuerwehrleuten.

Um genug Löschwasser vor Ort zu haben wurden die Feuerwehr Köppling, Freiwillige Feuerwehr Söding, Feuerwehr Steinberg alarmiert und ein Pendelverkehr eingerichtet.
Nachdem die Polizei ihre Freigabe erteilt hatte konnte das SRF Ligist mit dem Holzgreifer die instabilen Holzwände abtragen.
Nach circa 4 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

Am Heimweg konnten die Kameraden am Funk mithören das in Mooskirchen ein Gebäude in Vollbrand stand – Kurze Zeit darauf forderte die Einsatzleitung Feuerwehr Mooskirchen die Feuerwehr Ligist mit TLF, MZF mit Tragkraftspritze und das SRF mit Holzgreifer nach.
Die Aufgabe der Feuerwehr Ligist war es Löschwasser mit dem TLF von Stögersdorf zum Einsatzort zu befördern. SRF Ligist war auf Abruf für eventuelle Sicherungsmaßnahmen und das MZF Ligist übernahm den Lotsendienst an einer Kreuzung. Gegen 2 Uhr konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft melden.

Wir standen an diesem Abend mit allen vier Fahrzeugen und 18 Mann im Einsatz.
Ein herzliches Dank an alle Feuerwehren für die großartige Zusammenarbeit!

Weitere Fotos >>