Ein anstrengender, heißer Tag geht für die Feuerwehren Steinberg und Ligist nach drei Einsätzen zu Ende.

Mittwoch, 21. Juni um 13:40 Uhr begann die Einsatzserie mit einem Brandverdacht in Mitteregg.

Während des Einsatzes mussten die Einsatzkräfte zu einem Auffahrunfall auf die Landesstraße L314 abrücken. Ein PKW fuhr auf einen Klein LKW auf, die leichtverletzte Person wurde der Rettung übergeben.

Am späteren Nachmittag wurden die beiden Feuerwehren zu einem Verkehrsunfall auf die Südautobahn A2 alarmiert. Ein Kleinbus kam aus unbekannter Ursache ins Schleudern und krachte in die Leitschiene. Beim Eintreffen der Feuerwehren wurden die verletzten Personen bereits von der Rettung betreut. Der Kleinbus wurde vom SRF Ligist aus dem Gefahrenbereich entfernt, ausgetretene Betriebsmittel in Zusammenarbeit mit der Asfinag gebunden und die Fahrbahn gereinigt.

Danke an alle eingesetzten Einsatzkräfte für die gute Zusammenarbeit!

20170621einsaetze1
20170621einsaetze2
20170621einsaetze3
20170621einsaetze4
20170621einsaetze5
20170621einsaetze6
1/6 
start stop bwd fwd

Zu einem Verkehrsunfall auf die Südautobahn A2 wurden die Feuerwehren Modriach und Ligist am Montagabend, dem 19. Juni alarmiert.

Um 19:48 Uhr wurden die Einsatzkräfte zu einem Verkehrsunfall auf die Südautobahn A2 kurz vor dem Herzogbergtunnel in Fahrtrichtung Klagenfurt alarmiert.

Ein PKW fuhr auf einen LKW, welcher in den ersten Fahrstreifen ragte, auf. Der PKW-Lenker konnte von Glück sprechen da er nur mit leichten Verletzungen von diesem Unfall davonkam.

Die Anfahrt für die Einsatzkräfte gestaltete sich sehr schwierig, da die Rettungsgasse nicht funktionierte!

Im Einsatz:
Feuerwehr Ligist mit SRF, TLF, MTF und 17 Mann
Feuerwehr Modriach
Rotes Kreuz
Asfinag
Autobahnpolizei

20170619vu-a2_1
20170619vu-a2_2
20170619vu-a2_3
20170619vu-a2_4
20170619vu-a2_5
1/5 
start stop bwd fwd

Grazathlon 2017, dieser Herausforderung stellten sich vier Kameraden der Feuerwehr Ligist.

16 Hindernisse auf 10 Kilometer lautete die Devise für HBI Wibner Mark, LM Müller Richard, LM Wagnest Thomas und LM Wagnest Alexander.

Nach den ersten Hindernissen im Augarten, ging es über den Hauptplatz zu den Stiegen auf den Schlossberg.

Nachdem der Schlossberg erklommen wurde, ging es weiter zum Hackher Löwen wo es wieder retour in die Innenstadt und in den Augarten ging. Unter anderem warteten das Monkeyland und der Reifenstapel auf die Teilnehmer.

Die Mannschaft der Feuerwehr Ligist erreichte in der Feuerwehr Teamwertung den 9. Platz.

20170610grazathlon1
20170610grazathlon2
20170610grazathlon3
20170610grazathlon4
20170610grazathlon5
20170610grazathlon6
20170610grazathlon7
20170610grazathlon8
20170610grazathlon9
1/9 
start stop bwd fwd

Seite 8 von 96

Joomla templates by Joomlashine