20 Kameraden fanden sich am Freitag, dem 07. April im Rüsthaus Ligist ein, um beim alljährlichen Osterschinkenschnapsen den Besten der Schnapskarten zu erkoren.

Nach vielen hart aber fair gespielten Bummerln konnte HBI Wibner mit HBI a.D. Wagnest die Siegerehrung durchführen.

In den Grußworten dankte HBI Wibner den Kameraden für die rege Teilnahme sowie HBI a.D. Wagnest für die Organisation der Osterkörbe und Wipfler Fritz der sich für die Zählung verantwortlich zeichnete.

Den Sieg in der ersten Gruppe errang ELM Innerwald Franz.
Den Sieg in der zweiten Gruppe und auch den Tagessieg beim diesjährigen Osterschinkenschnapsen errang mit nur einer Niederlage OLM d. V. Wagnest Thomas.

Am härtesten wurde um das „Sauschwanzel“ geschnapst, welche sich LM Jauk Josef sicherte.

Das Kommando der FF Ligist wünscht allen Kameraden und deren Familien Frohe Ostern.

20170407schnapsen1
20170407schnapsen2
20170407schnapsen3
20170407schnapsen4
1/4 
start stop bwd fwd

Heute Samstag dem 18. März heulten um 13:55 die Sirenen in Ligist. Grund dafür war ein Verkehrsunfall in Unterwald.

Aus ungeklärter Ursache touchierte der PKW die Böschung und schlitterte dann auf dem Dach in einen Graben wo er gegen einen Baum prallte. Feuerwehrkameraden die sich auf den Weg in Rüsthaus machten betreuten den unter Schock stehenden Lenker bis zum Eintreffen der ersten Einsatzkräfte.

Es wurde zweifacher Brandschutz aufgebaut, und nachdem die Unfallstelle von der Polizei freigegeben wurde, der PKW mittels „I-Träger“ des SRF Ligist geborgen und von der Feuerwehr aus dem Gefahrenbereich gebracht. Mittels Umweltanhänger wurden die ausgetretenen Betriebsmittel gebunden. Der Lenker wurde vom Roten Kreuz Voitsberg ins Krankenhaus gebracht.

Eingesetze Kräfte:
SRF, TLF, KLF mit Umweltanhänger – 12 Mann und 3 in Bereitschaft
Rotes Kreuz Voitsberg mit 1 RTW und 2 Helfern
Polizei mit 2 Fahrzeugen und 3 Beamten

 

vu180317
vu1803171
vu1803172
1/3 
start stop bwd fwd

Heute Dienstag, dem 7. Februar wurden wir mittels Sirenenalarm zu einem PKW-Überschlag im Ortsteil Grabenwarth alarmiert.

Beim Eintreffen des SRF Ligist stellte sich folgende Lage dar: PKW am Dach, keine Personen mehr im Fahrzeug. Sofort wurde ein zweifacher Brandschutz aufgebaut und Erste-Hilfe Maßnahmen getroffen. Bis zum Eintreffen des Roten Kreuzes wurden die Personen von Feuerwehrsanitätern betreut.

Nachdem die Polizei die Unfallstelle freigegeben hatte, wurde der PKW mittels Kran auf die Räder gestellt und die ausgeflossenen Betriebsmittel gebunden. Nach einer Stunde konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Im Einsatz SRF und TLF Ligist mit 9 Mann
Rotes Kreuz Voitsberg 1 Fahrzeug und 2 Helfern
Polizei Krottendorf 3 Fahrzeuge und 5 Beamten

Seite 8 von 91

Joomla templates by Joomlashine