Am Sonntag, dem 23. Juli wurden die Feuerwehren Ligist und Modriach zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert.

Der Alarm erfolgte um 09:59 Uhr und kurze Zeit später rückte die Feuerwehr Ligist mit dem gesamten Fuhrpark auf die Südautobahn A2 aus. Laut ersten Meldungen von der Landesleitzentrale Florian Steiermark war eine Person noch im Auto - jedoch nicht schwer verletzt.

Das SRF Ligist war als erstes Fahrzeug am Einsatzort - Die anwesenden Feuerwehrsanitäter verschafften sich sofort einen Lageüberblick und begannen mit einer anwesenden Ärztin die Personenrettung zu planen. Zeitgleich wurde ein zweifacher Brandschutz aufgebaut, die Fahrbahn gesichert bzw. mittels Pavillon ein Platz eingerichtet um nach der Menschenrettung die Person weiter versorgen zu können.

Nachdem die Person erfolgreich und patientenschonend mittels Schaufeltrage gerettet wurde, unterstützten die Feuerwehrsanitäter das Rote Kreuz bei der weiteren Versorgung. Die weitere Mannschaft begann mit den Bergungsarbeiten - Das Fahrzeug wurde mittels Kran des SRF Ligist geborgen und am Fahrbahnrand abgestellt.

Nach circa 1,5 Stunden konnte die Feuerwehr Ligist wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Im Einsatz:
Feuerwehr Ligist mit SRF, TLF, KLF mit Ölschadensanhänger, MTF und 19 Mann
Feuerwehr Modriach
Asfinag
Autobahnpolizei Unterwald
Rotes Kreuz Voitsberg

5 Tage verbrachte die Feuerwehrjugend des Bereichsfeuerwehrverbandes Voitsberg am Hafnersee.

Von Sonntag, 16. Juli bis Donnerstag, 20. Juli verbrachten über 100 Lagerteilnehmer spannende und lustige Tage am Hafnersee.

10 Jugendliche und 4 Betreuer nahmen von der Freiwilligen Feuerwehr Ligist daran teil.

Vom Sommerrodelbahn fahren, Go-Kart fahren, Minigolf spielen, Fußball und Volleyball spielen, sowie auch der Abkühlung im See wurden zahlreiche Tätigkeiten voller Spaß und Elan ausgeübt.

20170620jugend1
20170620jugend2
20170620jugend3
1/3 
start stop bwd fwd

Am Samstag, dem 08. Juli, trafen sich die Jugendgruppen der Feuerwehren Hallersdorf, Krottendorf, Ligist und Steinberg frühmorgens um gemeinsam nach Judenburg zu fahren und dort beim 47. Jugendleistungsbewerb und 10. Bewerbsspiel teilzunehmen.

Nach wochenlangem Training war es soweit. Unsere Jugendlichen konnten sich mit über 2600 Mädchen und Burschen aus der Steiermark messen und traten um das begehrte Jugendleistungsabzeichen in Bronze, Silber und um das Bewerbsspielabzeichen in Bronze an. Es konnten nun die Früchte der harten Trainings der letzten Monate geerntet werden.

Die Kameraden gratulieren zu euren herausragenden Leistungen und wünschen euch alles Gute auf eurem weiteren Weg in der Feuerwehr!

Seite 7 von 96

Joomla templates by Joomlashine