Am Sonntag, dem 23. Juli wurden die Feuerwehren Ligist und Modriach zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert.

Der Alarm erfolgte um 09:59 Uhr und kurze Zeit später rückte die Feuerwehr Ligist mit dem gesamten Fuhrpark auf die Südautobahn A2 aus. Laut ersten Meldungen von der Landesleitzentrale Florian Steiermark war eine Person noch im Auto - jedoch nicht schwer verletzt.

Das SRF Ligist war als erstes Fahrzeug am Einsatzort - Die anwesenden Feuerwehrsanitäter verschafften sich sofort einen Lageüberblick und begannen mit einer anwesenden Ärztin die Personenrettung zu planen. Zeitgleich wurde ein zweifacher Brandschutz aufgebaut, die Fahrbahn gesichert bzw. mittels Pavillon ein Platz eingerichtet um nach der Menschenrettung die Person weiter versorgen zu können.

Nachdem die Person erfolgreich und patientenschonend mittels Schaufeltrage gerettet wurde, unterstützten die Feuerwehrsanitäter das Rote Kreuz bei der weiteren Versorgung. Die weitere Mannschaft begann mit den Bergungsarbeiten - Das Fahrzeug wurde mittels Kran des SRF Ligist geborgen und am Fahrbahnrand abgestellt.

Nach circa 1,5 Stunden konnte die Feuerwehr Ligist wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Im Einsatz:
Feuerwehr Ligist mit SRF, TLF, KLF mit Ölschadensanhänger, MTF und 19 Mann
Feuerwehr Modriach
Asfinag
Autobahnpolizei Unterwald
Rotes Kreuz Voitsberg

Joomla templates by Joomlashine