Am Samstagmorgen, dem 16. Dezember wurde das SRF Ligist von der Feuerwehr Mooskrichen zu einer Fahrzeugbergung nachalarmiert.

Der Alarm erfolge um 04:33 Uhr - SRF und MTF Ligist rückten einige Minuten später in den Ortsteil Flutendorf ab und führten die Fahrzeugbergung mittels Hebekreuz durch.

Im Einsatz:
FF Mooskrichen
FF Ligist mit SRF und MTF und 9 Mann

Arrow
Arrow
ArrowArrow

Die Nacht von 11. auf 12. Dezember 2017 werden wohl viele Weststeirer nicht mehr so schnell vergessen. Ein Föhnsturm mit Windspitzen über

130 km/h (Wetterstation Deutschlandsberg registrierte eine Böe mit 125 km/h) fegte über die Bezirke Deutschlandsberg, Voitsberg und Leibnitz.

Am schwersten betroffen war der Bezirk Deutschlandsberg, weswegen am 12. Dezember eine Vielzahl an Spezialkräften der Feuerwehren und auch

des Bundesheeres alarmiert wurden. Darunter befand sich auch die Feuerwehr Ligist, welche mit SRF, KLF und MTF und zehn Mann (inklusive

Menschenrettung/Absturzsicherungs - Trupp) im Einsatz stand.


Gegen neun Uhr wurden wir alarmiert. Erste Aufgabe war die Organisation von Einsatzgeräten und Mannschaft. Gegen 9:30 Uhr konnten wir zur Feuerwehr

Deutschlandberg abrücken, um dort den Einsatzbefehl entgegenzunehmen. Erste Einsatzadresse war die Siemensstraße in Deutschlandsberg. Bei der Fa. EPCOS

wurden ein Blechdach und ein umgestürzter Baum entfernt. In der Einsatzzentrale der FF Deutschlandsberg wurde uns sofort der nächste Einsatzort mitgeteilt.

Diesmal rückten wir nach Hollenegg aus, um abgedeckte Dächer mit Planen zuzudecken. Der dritte Befehl orderte uns zur Feuerwehr Pitschgau-Haselbach. Im

Bereich Bischofegg wurden ein Baum von einer Stromleitung und noch einige durch den Sturm in Mitleidenschaft gezogene Bäume entfernt. Letzter Einsatzort des

Tages befand sich beim Bauernmuseum am Lateinberg. Dort wurden zwei Häuser mit Planen abgedeckt. Aufgrund der Dunkelheit rückten wir wieder nach Ligist ab

und konnten uns gegen 21 Uhr wieder einsatzbereit melden.

ArrowArrow

Am vergangenen Wochenende wurde das SRF Ligist zu einer Fahrzeugbergung nach Modriach alarmiert.

In den frühen Morgenstunden am Samstag, dem 09. Dezember wurde das SRF Ligist von der einsatzleitenden Feuerwehr Modriach nachalarmiert.

Ein PKW kam aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und im Bachbett zum Stehen.

Mittels Kran des SRF Ligist konnte das havarierte Fahrzeug aus dem Modriachbach geborgen werden.

Im Einsatz:
Feuerwehr Ligist mit SRF, MTF und 9 Mann
Feuerwehr Modriach

Arrow
Arrow
ArrowArrow

Seite 1 von 96

Joomla templates by Joomlashine