Zwei Mal im Jahr besteht die Möglichkeit einen Atemschutztrupp zur Heißausbildung nach Lebring zu senden.

Anfangs wurde die Bedienung des Hohlstrahlrohres im Freien beübt, bevor es dann in den Brandcontainer ging.

Das Üben im Freien wurde auch unter Hitze im Container dann fortgesetzt.

Zum Abschluss musste eine Person aus einem Raum gerettet werden.

previous arrow
next arrow
ArrowArrow
Slider