…und wie gewohnt wurde die Feuerwehr Ligist auch zu einem Einsatz alarmiert. Allerdings handelte es sich dabei nicht um eine Fahrzeugbergung, sondern lediglich um einen umgestürzten Baum zwischen Krottendorf und Ligist auf der L314. 

Da ein einfaches Abschneiden der bereits morschen Esche nicht möglich war (die Straßenlaterne wäre ansonsten beschädigt worden), wurde der große Baum mit dem Arbeitskorb des SRF Ligist Stück für Stück abgetragen. Der Einsatz wurde gemeinsam mit der Feuerwehr Krottendorf sowie den Bauhofmitarbeitern von Krottendorf abgewickelt. 
Nach über einer Stunde könnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden